Fachtag für Kindertagespflegepersonen

unter dem Thema „Qualitiätsentwicklung in der Kindertagespflege – Bildung U3“

Einen ganzen Samstag trafen sich 70 Duisburger Kindertagespflegepersonen, um sich über die Qualitätsentwicklung und die Bildung in der Kindertagespflege auszutauschen und fortzubilden. In bewährter Kooperation veranstalteten das Jugendamt der Stadt, die AWO-Duisburg und die Volkshochschule Duisburg am 19. September den Fachtag in der VHS im neuen Stadtfenster.

Mit dem Vortrag „Qualitätsentwicklung in der Kindertagespflege – Bildung U3“ von Dr. Jutta Hinke-Ruhnau wurde der Fachtag um 10 Uhr eröffnet. Dr. Hinke-Ruhnau gab darin wichtige Hinweise, wie gerade in der frühen Kindheit durch aufmerksame, hilfreiche Unterstützung der Entwicklung von Kindern Weichen gestellt werden können. In vier Workshops konnten sich die Teilnehmenden anschließend über verschiebene Themen, so zum Beispiel die Gehirnzwiebel, die Bildungsdokumentation oder die alltagsintegrierte Sprachentwicklung fortbilden. Daneben kam natürlich auch der Erfahrungsaustausch und das Netzwerken nicht zu kurz.