Die Volkshochschule präsentiert das Herbstsemester 2020

Heute Vormittag stellten Volkshochschuldirektor Volker Heckner und Annette Uhr, Abteilungsleiterin der Allgemeinen und Beruflichen Weiterbildung, das Programm für das am 31. August startende Herbstsemester vor. Erstes Thema waren die coronabedingten Änderungen.
„Wir haben es geschafft, die meisten Kurse, Seminare und Einzelveranstaltungen auch unter den neuen Bedingungen zu ermöglichen“, so Heckner. Tatsächlich ist das Programmbuch, das seit einigen Tagen ausliegt, ähnlich umfangreich wie bisher. Lediglich das Sonderheft „Deutsch als Zweitsprache“ erscheint in diesem Semester nicht in gedruckter Form. Heckner wies darauf hin, dass die Volkshochschule eigene Hygiene- und Abstandsvorgaben erfüllt, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen. Annette Uhr präsentierte im Anschluss detailliert Besonderheiten der einzelnen Fachbereiche.

Seit Beginn dieser Woche wird das Programm für das Herbstsemester stadtweit verteilt, online kann man es unter www.vhs-duisburg.de durchstöbern. Auf knapp 400 Seiten findet man ca. 850 Veranstaltungen, davon 400 Kurse, 237 Vorträge, Lesungen und Exkursionen, 210 Kurz- und Wochenendseminare sowie abschlussbezogene Lehrgänge und Prüfungen. Die Kurse laufen in der Regel über 13 Wochen, pausieren in den Herbstferien und gehen bis zum 12. Dezember.

Der Erwerb der VHS-Karte berechtigt zum kostenlosen Besuch fast aller Einzelveranstaltungen und ermäßigt das Kursentgelt um fünf Euro. Die VHS-Karte kostet 19 Euro, ist in den Geschäftsstellen der VHS erhältlich und ein Semester lang gültig. Für Inhaber der VHS-Karte des Frühjahrssemesters 2020 verlängert sich die Gültigkeit automatisch bis zum Ende des Herbstsemesters. Eine vorherige verbindliche Anmeldung zu allen Veranstaltungen ist auch für VHS-Kartenbesitzer unbedingt erforderlich.

Obwohl die aktuelle Corona-Schutzverordnung keinen Sicherheitsabstand in Kursräumen vorsieht, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der VHS in ausreichendem Abstand voneinander sitzen. Mehr Veranstaltungen als in den vergangenen Semestern wurden von vornherein als Online-Veranstaltungen konzipiert. Sollten im Herbst strengere Einschrän­kungen in Kraft treten, können jetzt als Präsenzveranstaltungen geplante Angebote teilweise auch online umgesetzt werden.

Kursräume können sich kurzfristig ändern, da z. B. noch nicht klar ist, welche Schulräume und Sporthallen genutzt werden können. Aktuelle Informationen erhält man auf www.vhs-duisburg.de.

In diesem Semester ist für alle Angbote, auch Einzelveranstaltungen wie z. B. Vorträge oder Exkursionen, eine vorherige verbindliche Anmeldung notwendig. Im Saal der VHS sind die Plätze nummeriert und den angemeldeten Personen zugeteilt.

Die VHS bittet, die Online-Anmeldung zu nutzen, da der Zugang zu den drei Geschäftsstellen nach wie vor eingeschränkt ist. Wer sich online anmeldet, kann ab sofort eine Abbuchungsermächtigung erteilen und sich ein persönliches Login einrichten, das die Verwaltung der persönlichen Daten und der gebuchten Veranstaltungen vereinfacht. Die Anmeldung kann auch per Post (Anmeldekarte im Programmheft) oder per Mail erfolgen. Es wird gebeten, von Barzahlung abzusehen. Persönliche Anmeldung ist nur nach telefonischer Terminvereinbarung in einer unserer drei Geschäftsstellen möglich.