VHS-Empfang zum neuen Jahr im neuen Haus

Bei einem kleinen Empfang am vergangenen Mittwoch, der in erster Linie den Kursleiterinnen und Kursleitern sowie den hauptamtlichen Beschäftigten der Volkshochschule gewidmet war, hat die Duisburger Volkshochschule das neue Jahr eingeläutet. VHS-Direktor Dr. Gerhard Jahn nannte in seiner Ansprache das abgelaufene Jahr „im wahrsten Sinnes des Wortes bewegt“, da die VHS ihren Hauptsitz von der Königstraße ins Stadtfenster verlegt hat. Er dankte allen Anwesenden für ihren Anteil am erfolgreichen Umzug und der weitestgehend reibungslosen Betriebsaufnahme im neuen Stadtfenster.

Oberbürgermeister Sören Link unterstrich in seiner Rede noch einmal die herausragende Rolle der Volkshochschule, nicht nur als bedeutendsten Anbieter in der Erwachsenenbildung in der Stadt, sondern insbesondere auch als Motor bei der Entwicklung der Bildungsregion Duisburg. Er lobte Architektur und Ausstattung des neuen Hauses und wünschte für die Zukunft viel Erfolg. Die Anwesenden nutzten den weiteren Abend für Gespräche und Netzwerkarbeit bei angenehmer musikalischer Begleitung.

Bildunterschrift: Bildungsdezernent Thomas Krützberg, VHS-Direktor Dr. Jahn und OB Sören Link beim VHS-Empfang im Stadtfenster

 

Bildunterschrift: Bildungsdezernent Thomas Krützberg, VHS-Direktor Dr. Jahn und OB Sören Link beim VHS-Empfang im Stadtfenster

Bildergalerie VHS-Empfang 2016