Kursangebote >> Kursdetails

Frau Reichardt würdigt Engelbert Humperdinck (1854 - 1921). Nicht nur "Hänsel und Gretel"

"Die Kritik ... sollte endlich damit beginnen, ihre negative, nörgelnde Seite weniger zu betonen."

Bereits als Kind verfasste der aus einem gebildeten Elternhaus stammende Rheinländer Kompositionen, die im Familienkreis aufgeführt wurden. Später arbeitete er mit dem von ihm verehrten Richard Wagner zusammen und komponierte in den frühen 1890er Jahren sein bekanntestes Werk: Hänsel und Gretel. In Kooperation mit dem Theatergründer Max Reinhardt schrieb er Schauspielmusiken und betätigte sich daneben als Kritiker. Am 27. September 1921 starb Engelbert Humperdinck in Neustrelitz an einer durch einen Schlaganfall ausgelösten Lungenentzündung.
Feierstunde zum 100. Todestag, mit vielen Hörbeispielen

Kursnummer SZ2404
Dozent/in Marliese Reichardt
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 5 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Donnerstag, 18.11.2021
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: -
Datum Zeit Raum Straße Ort
18.11.2021 18:30 - 20:00 Uhr Saal (EG) Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg
Ort
Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Zurück

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 22 06
Fax:
02 03 / 2 83 22 82
E-Mail:
a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 283 41 57
Fax:
02 03 / 283 2282
E-Mail:
c.kleinert@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung