ONLINE-VORTRAG



Blickt man auf die zeitgenössischen wissenschaftlichen Strömungen, so lässt" />
Kursangebote >> Kursdetails

Problem der Willensfreiheit - mögliche Auswege aus einem philosophischen Dilemma

ONLINE-VORTRAG



Blickt man auf die zeitgenössischen wissenschaftlichen Strömungen, so lässt sich ein mentaler Physikalismus diagnostizieren, der sich in der Hirnforschung und in der Philo-sophie des Geistes etabliert hat. Diesem Ansatz zufolge sind alle geistigen Prozesse auf neuronale Vorgänge in unserem Gehirn zurückzuführen, was die Auffassung nahelegt, dass jeder mentale Zustand durch vorangegangene Ursachen naturgesetzlich festgelegt ist. In dieser Sichtweise scheint alles Wollen und Entscheiden durch die "Naturkausalität" determiniert; es gibt dann keinen Raum für die Willensfreiheit eines Subjekts, das eine Wahl zwischen verschiedenen Handlungsalternativen trifft.
Wie lässt sich das Konzept der menschlichen Willensfreiheit angemessen verstehen und rechtfertigen? Die Befassung mit dieser Frage betrifft auch unser Selbstverständnis und trägt damit (in zeitgemäßem Kontext) zur Klärung von Kants klassischer Frage bei "Was ist der Mensch?"
Der Vortrag verfolgt noch ein weiteres Ziel: Er will aufzeigen, wie man sich mit einem "philosophischen Rätsel" (G. Ernst) auseinandersetzen kann, das auf einer unauflösbaren Widersprüchlichkeit zu beruhen scheint. Mit den Worten von Wittgenstein: "Es ist nicht so!" (...dass unsere Entscheidungen zwangsläufig und wir nicht für sie verantwortlich sind.) "Aber es muss doch so sein!" (...denn wir kommen an der kausalen Bestimmtheit unserer neurona-len Prozesse nicht vorbei.) Welche Auswege gibt es aus diesem philosophischen Dilemma?

Zur Teilnahme an diesem Online-Vortrag erhalten Sie nach der verbildlichen Buchung gegen 15 Uhr am jeweiligen Vortragstag einen direkten Link per e-Mail. Tragen Sie ein paar Minuten vor Veranstaltungsbeginn Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse ein. Sie betreten nach einem Systemcheck (Ihnen wird eine Musik vorgespielt) direkt den virtuellen Vortragsraum. Empfohlen wird die Teilnahme mit den Browsern Firefox oder Chrome. 

Kursnummer SZ1612
Dozent/in Dr. Peter Findeisen
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 5 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Dienstag, 14.09.2021
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: -
Datum Zeit Raum Straße Ort
14.09.2021 18:00 - 19:30 Uhr online in der vhs.cloud VHS Cloud;VHS Cloud nicht angegeben
Ort
Downloads: Dokumente:


Zurück

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 22 06
Fax:
02 03 / 2 83 22 82
E-Mail:
a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 283 20 64
Fax:
02 03 / 283 2282
E-Mail:
a.voss@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung