Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel. Es sind nur Geimpfte und" />
Kursangebote >> Kursdetails

Hannah Arendt - Vorbild und Vorläuferin der Frau in Politik und Kultur

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel. Es sind nur Geimpfte und Genesene zugelassen.



Hannah Arendt zählt zu den großen und epochemachenden Philosophen des 20. Jahrhunderts. In imposanter Weise verbindet Sie Politik, Zeitgeschichte und Philosophie. Ihr Werk ist ungewöhnlich, kraftvoll, lebendig und authentisch. Oftmals wird ihr der Vorwurf gemacht, dass ihr Werk nicht wissenschaftlich im eigentlichen Sinne sei und dass ihm die rein wissenschaftlichen Terminologien fehlen würden. Dabei zeigt Arendts philosophisches und politisches Engagement nur die Bandbreite der unterschiedlichen Werke und Facetten der Philosophie und ihrer Denker auf. Die Erörterung dieses Werkes wird mit dem ersten Werk Hannah Arendts mit dem Titel "Rahel Varnhagen" begonnen, in dem Hannah Arendt die Probleme einer mittelosen jungen Jüdin erzählt, die versucht in der feinen Gesellschaft Fuß zu fassen. Dieser Darstellung schließt sich eine Erörterung über den Eichmannprozess, der politischen Schriften und Tagebücher der Philosophin an. Ein großes Werk einer mutigen und klugen Frau, das hochphilosophisch und hochpolitisch zugleich ist und an Aktualität nichts eingebüßt hat.

Kursnummer SZ1116
Dozent/in Dr. Dagmar Berger
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 5 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Montag, 08.11.2021
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: -
Datum Zeit Raum Straße Ort
08.11.2021 20:00 - 21:30 Uhr Saal (EG) Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg
Ort
Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Zurück

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 43 20
Fax:
02 03 / 2 83 4130
E-Mail:
nils.verhoeven@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 2 83 37 25
Fax:
02 03 / 2 83 41 01
E-Mail:
j.sosic@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung