Kursangebote >> Kursdetails

Von Poe bis Pynchon: Umfriedungen und einstürzende Mauern in der amerikanischen Literatur

Mit der Eroberung des nordamerikanischen Kontinents durch europäische Einwanderer beginnt die große Dauererzählung der naturbedrängten Immigranten. Schützende und stürzende Mauern, bewegliche Grenzen und religiös durchfärbte Kulturstabilisatoren werden für Jahrhunderte zum thematischen Grundton, auf den die ästhetischen und ideologischen Varianten amerikanischen Selbstverständnisses unablässig aufmoduliert scheinen.
Der Vortrag will diesem Sujet literarisch orientiert nachgehen und die Klassiker US-amerikanischer Erzählliteratur, von Poe bis Pynchon, in den Blick nehmen.

Kursnummer SZ2200
Dozent/in Dr. Bernd Klähn
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 5 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Mittwoch, 23.06.2021
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: -
Datum Zeit Raum Straße Ort
23.06.2021 18:00 - 19:30 Uhr Saal (EG) Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg
Ort
Downloads: Dokumente:


Zurück

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 22 06
Fax:
02 03 / 2 83 22 82
E-Mail:
a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 283 41 57
Fax:
02 03 / 283 2282
E-Mail:
c.kleinert@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung