nur Machtsprüche sein, niemals Rechtssätze." (Gustav" />
Kursangebote >> Kursdetails

Das Recht in Deutschland - Von den Germanen bis heute

"Wo also [...] Gerechtigkeit nicht einmal erstrebt wird, können die so geschaffenen Anordnungen
nur Machtsprüche sein, niemals Rechtssätze." (Gustav Radbruch)
Das Recht umfasst Normen, die für alle Menschen eines Herrschaftsgebietes gelten und durch Zwang durchgesetzt werden können. Der Vortrag gibt uns Einblicke in das "deutsche" Rechtsleben vom germanischen Thing bis zum heutigen codifizierten Recht in vielen Bereichen. Stationen sind dabei das mittelalterliche Recht mit dem Sachsenspiegel, die Carolina Karls V., die Rationalisierungen der Aufklärung und die Bemühungen um die Rechtseinheit seit Friedrich dem Großen. Die Historische Rechtsschule im 19. Jahrhundert, das "Unrecht" im Nationalsozialismus und schließlich die Rechtsreformen in der BRD runden die historische Umschau ab.
Eine rechtzeitige vorherige Anmeldung ist notwendig!

Kursnummer SZ1302
Dozent/in Bodo Lueck
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 5 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Dienstag, 01.09.2020
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: -
Datum Zeit Raum Straße Ort
01.09.2020 20:00 - 21:30 Uhr Saal (EG) Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg
Ort
Downloads: Dokumente:


Zurück

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 22 06
Fax:
02 03 / 2 83 22 82
E-Mail:
a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 283 20 64
Fax:
02 03 / 283 2282
E-Mail:
a.voss@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung