Kursangebote >> Kursdetails

Große Philosophen: Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche (1844 - 1900), selten geliebt, eher bewundert, meist aber verkannt und verspottet, politisch missbraucht, unzeitgemäß und radikal im Denken, gehört zu einer abendländischen Bewegung , die die geistesgeschichtliche Revolte gegen den klassischen Vernunftglauben des 18. und 19. Jahrhunderts bestimmt hat und die u.a. durch Arthur Schopenhauers Werk "Die Welt als Wille und Vorstellung" (1819), dem sich Nietzsche in hohem Maße verpflichtet fühlte, vorbereitet wurde.
Nietzsches Sprachgewalt, seine psychologischen, dichterischen und musikalischen Fähigkeiten, die Begründung der Triebpsychologie und Wegweisung für den philosophischen Existenzialismus, seine seherisch in die Zukunft weisende Kulturkritik ("Umwertung aller Werte"), haben den Altphilologen Nietzsche zu einem "weitreichenden Giganten der nachgoetheschen Epoche" (Gottfried Benn) gemacht. Und so sah Nietzsche sich wohl auch selbst: "Ich kenne mein Los. Es wird sich einmal an meinen Namen die Erinnerung an etwas Ungeheures anknüpfen...Ich bin kein Mensch, ich bin Dynamit". (Ecce Homo, 1888)
Leben und Denken des letzten großen Philosophen des 19. Jahrhunderts nachzuzeichnen, ist Anliegen des Vortrags.

Kursnummer SZ1621
Dozent/in Ulrich Kohlloeffel
Status Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kosten 5 EUR
(nicht ermäßigbar)
Zeitraum Dienstag, 26.11.2019
Dauer 1 Termin, 2 Unterrichtseinheiten
Wichtig: -
Datum Zeit Raum Straße Ort
26.11.2019 20:00 - 21:30 Uhr Saal (EG) Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg
Ort
Downloads: Dokumente:


Zurück

Allgemeine Information

Telefon:
02 03 / 2 83 22 06
Fax:
02 03 / 2 83 22 82
E-Mail:
a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Beratung

Telefon:
02 03 / 283 20 64
Fax:
02 03 / 283 2282
E-Mail:
a.voss@stadt-duisburg.de

Zur Online-Anmeldung